MEP Ökostromkampagne
Service Hotline 0800 - 700 400 24

Kostenlos Biogas vergleichen und einen Beitrag für die Umwelt leisten

  • Über 825 Gasanbieter im Vergleich
  • Bis zu 500,00 Euro im Jahr sparen
  • Absolute Versorgungssicherheit
  • Keine Kündigung notwendig
Postleitzahl
Gasverbrauch
oder Haushaltsgröße
Sauber Energie LichtBlick Löwenzahn Energie WEMAG Grünwelt Energie

Gasrechner zum Gasanbietervergleich

Stromrechner zum Gasanbietervergleich

Jeder organische Abfall kann durch seine Aufbereitung "Biomasse" werden, woraus dann das Biogas gewonnen wird. Hierzu dienen unter anderem die Ausscheidungen von Geflügel, Schweinen und anderem Nutzvieh, sowie Abfälle von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wie zum Beispiel so genannte "Ernterückstände", die keine Verwendung bei der Verarbeitung von Lebensmitteln finden. Ebenso werden auch Zuckerrüben oder Mais angepflanzt, die eine besonders hohe biologische Ausnutzung garantieren. Das Klär- und Deponiegas, das in Mülldeponien entsteht, kann zu Biogas umgewandelt werden. Pflanzenöl und Holzkohle sind ebenso tauglich, um Energie aus Biomasse zu gewinnen.

Auf dem Gebiet der Wärme- und Stromerzeugung spielt vor allem der Methananteil eine entscheidende Rolle. Ein Punkt von ganz besonderer Bedeutung hierbei ist, dass die Ausgangsstoffe, wie zum Beispiel die Ausscheidungen der Tiere, dauerhaft verfügbar sind. Sie sind nicht witterungsabhängig. Vor allem ist es möglich, Biogas zu speichern.

Biogasanbieter

Da die Verbraucher auf den Gebieten der so genannten "erneuerbaren Energien" immer sensibler werden, steigt die Nachfrage nach Biogas weiterhin an. Dies haben die Biogasanbieter erkannt, indem sie zunehmend das Umwelt schonende Biogas in das Netz einspeisen. Einige Unternehmen bieten Naturstrom aus Biogas, wobei der Kunde wählen kann, welchen Prozentsatz der Beimischung er wünscht: Er kann zwischen zehn bis einhundert Prozent des Beimischungssatzes wählen, je nachdem, wie hoch der Anteil des Biogases sein soll, das er benutzt.

Ein mittlerweile immer weiter verbreitetes Modell der Biogasanbieter ist es auch, dem Kunden zu versprechen, einen bestimmten Prozentsatz der eingenommenen Gelder in den Aus - und Neubau weiterer Umwelt freundlicher Anlagen zu investieren. Mittels dieser Strategie gibt man dem Biogasabnehmer nicht nur das gute Gefühl, den Umweltschutz gefördert zu haben, sondern auch unmittelbar an der wirtschaftlichen Entwicklung neuer Anlagen beteiligt zu sein. Der Kunde bekommt somit das Gefühl, eine klare Investition in die Zukunft getätigt zu haben. Die Vision der Biogasanbieter ist es, dass das Biogas in Zukunft das Erdgas völlig zu ersetzen vermag. Dadurch soll nicht zuletzt auch eine größere Unabhängigkeit von den immer teurer werdenden Importen der knapper werdenden Rohstoffe gewährleistet werden.

Fazit

Insgesamt ist festzustellen, dass sich generell auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien ungeheuer viel bewegt. Nicht erst seit dem Unglück in Fukushima wird fieberhaft daran geforscht, wie alternative Energien nachhaltig für den Menschen Verwendung finden können. Die große Akzeptanz, die die Biogasanbieter dabei bei den Verbrauchern finden, zeigt, dass die Entwicklungen genau in die richtige Richtung gehen.

Jetzt vergleichen