LED-Straßenlaternen

By | 29. Januar 2017

Die öfters mal auch in Skandale verstrickte ENBW aus meiner Heimat haben wohl einen Hammer gelandet, der ihnen jetzt schon 4,5 Mrd € Umsatz beschert, denn laut Energieverbraucher.de haben Sie schon 500.000 Lampen der Marke ENBW Sm!ght, die es aus dem Sm!ght-Baukasten gibt – verkauft, was bei einem Stückpreis von 9.000€ halt dann 4,5 Mrd. entspricht.

 

Hier die Meldung zu den LED-Straßenlaternen

 

Für diese LED-Laterne sind bereits 500.000 Bestellungen eingegangen, darunter von der Stadt Karlsruhe, den Gemeinden St. Leon-Rot, Kenzingen und Rheinhausen sowie von Kunden aus Australien, Norwegen und der Schweiz.

557 LED-Straßenlaternen Sm!ght von EnBW

Die Laterne kann viel mehr als Helligkeit verbreiten: Sie kann als Ladestation, drahtloser Internet-Hotspot, Verkehrs- sowie Umweltmesstechnik und Notruf-Funktion ausgerüstet werden.

Quelle: http://www.energieverbraucher.de/de/strassen–beleuchtung__557/NewsDetail__16760/

 

Das es deutlich günstiger geht zeigt folgender Beitrag über die Stadt Sinzheim, die via Freiburger Beratungsunternehmen Endura Kommunal gemanagt wurde, die aber wie man dazu sagen muss, die bestehenden Masten genutzt hatten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *