Service Hotline (0700) 22 55 82 24 *

Kostenlos Ökostrom vergleichen und einen Beitrag für die Umwelt leisten

  • Frei von Kohlendioxid / CO2-Neutral
  • Sparen und die Umwelt schonen
  • Unkomplizierter Wechsel online
  • Ihr persönlicher Atomausstieg
Postleitzahl
Stromverbrauch
oder Haushaltsgröße
NaturEnergie Greenpeace Energy LichtBlick NaturEnergiePlus Grünwelt Energie Entega

Den Stromanbieter wechseln

Den Stromanbieter wechseln

Infos Stromanbieter wechseln + Spartipps Strom

Stromanbietervergleich / Preisvergleich Stromanbieter / Tipps günstiger Strom
In Zeiten in schwindelerregende Höhen wachsender Strompreise wird immer häufiger ein Stromwechsel zu günstigeren Anbietern empfohlen. Doch worauf muss man bei einem solchen Stromanbieterwechsel achten, womit ist zu rechnen und wie einfach oder schwer ist es eigentlich, den Stromanbieter zu wechseln?

Ganz einfach...

Was bisher noch nicht viele Menschen wissen, ist, dass es seit dem 24. April 1998 dank des Gesetzes zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts recht einfach ist, den Stromanbieter zu wechseln. Diese Vereinfachung hat natürlich auch dafür gesorgt, dass immer mehr der über 1000 Stromlieferanten als Billigstromanbieter ihre Angebote auf den Markt bringen. Diese Entwicklung ist durchaus unbedenklich, da es keine Qualitätsschwankungen gibt. Dies liegt daran, dass das angebotene Produkt, der Strom, unabhängig von seinem Preis immer das Gleiche ist.

Schlagworte: Stromanbieter wechseln, Stromwechsel, Energiewirtschaftsrecht, Billigstromanbieter

Der Wechsel

Wie bei allen Verträgen gilt auch hier: Das Kleingedruckte sollte genau gelesen und geprüft werden! Der Kunde sollte darauf achten, dass die im Formular angegebenen Preise auch die Endpreise sind, da man sonst zusätzliche Kosten zu erwarten hat.

Ebenso sollte man sich die Mindestlaufzeit des Vertrages ansehen. Da sich die Stromkosten heutzutage sehr schnell entwickeln, sollte man darauf achten, dass die Laufzeit nicht zu lang ist. Der neue Anbieter wird den Kunden häufig auffordern, ihm eine Vollmacht zu erteilen, den alten Vertrag zu kündigen, was dem Kunden nur zugute kommt.

Es wird dringend davon abgeraten, eigenmächtig den alten Vertrag aufzulösen. Sollte man nämlich nicht in der Lage sein, einen geeigneten Stromanbieter zu finden, muss man sich häufig mit teureren und längerfristigen Verträgen von regionalen Anbietern abfinden. Findet die Vertragskündigung aber über den neuen Anbieter statt, so findet die Umstellung nahtlos nach Einigung zwischen den Anbietern statt.

Bevor man einen Anbieterwechsel vollzieht, sollte man auch kontrollieren, ob gegebenenfalls bereits Vereinbarungen zwischen dem alten Versorger und dem Neuen existieren, da diese die Umstellung drastisch verkürzen kann. Ansonsten muss man sich auf Wartezeiten zwischen 4 und 8 Wochen einstellen.

Der alte Anbieter wird in der Regel keine Abschlussforderungen erheben, der neue Anbieter übernimmt die Kosten für Durchleitung und Netznutzung. Der ehemalige Lieferant fordert allerdings den aktuellen Zählerstand und stellt eine Abschlussrechnung aus, danach ist der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter in der Regel vollzogen.

Schlagworte: Stromanbieter wechseln, Stromwechsel, Stromanbieterwechsel, Wechselgebühr, Stromkosten senken, Ökostromanbieter, Billigstromanbieter

Jetzt vergleichen