Service Hotline 0800 - 700 400 24
Postleitzahl
Stromverbrauch
NaturEnergie Greenpeace Energy LichtBlick NaturEnergiePlus Grünwelt Energie Entega

Spartipps Stromkosten senken

Spartipps Stromkosten senken

Strom sparen + Energie sparen

Stromkosten Kontrolle / Kostenkontrolle Strom / Kostenvergleich Strom
Da geht einem ein Licht auf! Im Zeitalter der multimedialen Technik gibt es im eigenen Heim nur noch wenig, was nicht mit Elektrizität funktioniert - und an welcher Stelle man überall die Stromkosten senken kann. Sei es die Waschmaschine zusammen mit dem Wäschetrockner oder das Heimkinosystem mit DVD-Player, Blu-Ray-Player und 7.1 Soundsystem, dessen Ursprung ein Flachbildschirm mit astronomischen Ausmaßen ist. Doch diese Technik trägt einen hohen Preis, betrachtet man einmal die immensen Kosten, die uns durch die Stromkonzerne jedes Jahr aufs Neue treffen.

Dabei ist es so einfach, seine Kosten zu kontrollieren und effektiv zu senken. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Energiespar-Tipps anbieten, mit denen Sie Ihre Ausgaben reduzieren können.

Hier einige der besten Tipps, um Energie zu sparen.

- Standby-Geräte vollständig ausschalten
- keine Mehrfachbeleuchtung
- gleichmäßiges Heizen, regelmäßiges Lüften
- Solaranlagen und Wärmepumpen nutzen

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Stromsparen!

Tipps: Stromkosten senken Haushalt

Betrachtet man einmal seine Wohnung, wird einem so manches Gerät auffallen, welches man nicht permanent benötigt, aber trotzdem dauerhaft Energie verbraucht.

Im Wohnzimmer geht es da meist richtig zur Sache. Sämtliche Geräte um den Fernseher herum leuchten in allerlei Farben, wärend die Ausgangsbasis des Lichtscheins meist die "Stand-by" LED ist. So schön dies bei Dunkelheit auch aussieht, so stromfressend ist es aber auch. Sicherlich gibt es Geräte, bei denen es ausdrücklich empfohlen wird, das Gerät im Stand-by zu lassen, aber dies ist nicht die Regel.

Aber auch in der Küche gibt es viel zu entdecken! Jede Menge Haushaltsgeräte, die alle ohne elektrischen Strom nicht funktionieren. Das kleine Küchenradio, welches man beim Abwaschen regelmäßig benutzt, konsumiert mehr Energie, als man sich vorstellt. Genauso wie die kleine LCD Uhr an der Mikrowelle.

Steckdosen mit Schutzschaltern lassen das Stecker aus der Dose ziehen bequemerweise entfallen.

Auch im Büro gibt es so einige Sachen, die nicht unbedingt im Dauerbetrieb notwendig sind. So gibt es beispielsweise softwaregesteuerte Computerlüftungen, die automatisch die Umdrehungszahl des Lüfters im Gehäuse reduzieren, wenn nicht so viel Kühlung gebraucht wird.

Auch der Monitor ist eine Stromschleuder. Es spart keinerlei Energie, den Monitor nur mit dem Bildschirmschoner zu betreiben, sondern man sollte in den Energieoptionen seines heimischen Rechners immer den "ECO-Mode" einschalten. Das bedeutet, dass der PC dem Monitor einen Standby Befehl sendet, der ihn nach einer längeren Zeit der Nichtnutzung automatisch zum Stromsparen veranlasst.

Spartipps Stromkosten Licht

Nicht nur bei den Verbrauchsgeräten kann man kräftig sparen. Auch beim Licht gibt es so manche Situationen, wo man es gar nicht benötigt. Zum Beispiel macht es keinen Sinn, beim Kochen das Decken- und das Dunstabzugslicht gleichermaßen zu verwenden.

Auch morgens und abends benutzen viele das Licht, obwohl es doch schon hell draußen ist. Da hilft es doch, einfach mal die Gardinen aufzuziehen.

Möchte man etwas stimmungsvollereres Ambiente, so muss man nicht unbedingt Lichterschläuche, die auf neun Metern oftmals um die 160 Watt fressen, in der ganzen Wohnung verteilen, ein paar Kerzen tun es auch.

Wahre Stromvernichter sind die sehr beliebten Deckenfluter. Selbst gedimmt verbrauchen diese noch übermässig hohe Wattzahlen.

Gerade um die Weihnachtszeit wird öfters viel geschmückt. Schalten Sie Ihre Festbeleuchtung doch über Nacht aus, denn da sieht sie ja kaum jemand! Ausserdem setzt sich moderne LED Technik weiter durch und wird immer kostengünstiger. Eine LED Lichterkette verbraucht lediglich einen kleinen Bruchteil eines herkömmlichen Lichtschlauches.

Eine sehr effiziente Möglichkeit des Energiesparens sind Bewegungssensoren, die das Licht nur dann anschalten, wenn Sie auch wirklich in der Nähe sind.

Schlagworte: Stromkosten senken, Energiekosten senken, Stromfresser, Energiespartip, Spartip, Geld sparen, Stromfresser, Standby Geräte, zu hoher Energieverbrauch, Stromverbrauch zu hoch, Licht sparen, Energiesparen, Beleuchtung regeln

Jetzt vergleichen